Blog durchsuchen

Was ist Managed Hosting?

extendedLogo

Was ist Managed Hosting und welche Vorteile ergeben sich aus diesem Modell für die Nutzer? Diesen und anderen Fragen gehen wir im Blog nach und erläutern Ihnen die unterschiedlichen Modelle.

Das Modell

Server und Hardware

Während beim Hosting lediglich Speicherplatz und Rechenleistung für Internetseiten auf externen Servern angemietet wird, geht Managed Hosting einen Schritt weiter. Der Anbieter von Managed Hosting Services, im Folgenden auch Provider genannt, stellt nicht nur IT-Ressourcen im Rechenzentrum bereit und vermietet Server und die dazugehörige Hardware an den Kunden. Darüber hinaus verwaltet der Provider auch die Hardware, einschließlich des notwendigen Betriebssystems und der System-Software. Er ist verantwortlich für die Konfiguration von Hard- und Software und tauscht gegebenenfalls defekte Hardware aus. Über ein Web-Interface hat der Kunde dabei jederzeit Administrationszugriff auf "seine" Server und kann die Performance seiner Internetseite beobachten und analysieren. Für Fragen des Kunden bietet der Provider einen technischen Support an.

Verfügbarkeit

Um die ständige Verfügbarkeit der Infrastruktur zu garantieren, werden die Systeme durch den Provider laufend gewartet und wenn nötig Updates eingespielt. Auch das Patch-Management, dass der Kunde bei einem normalen Hosting selber durchführen müsste, erfolgt durch den Provider. Hinzu kommt ein 24/7-Monitoring sämtlicher Server und Applikationen, um möglichen Problemen umgehend entgegenzuwirken. Häufig bietet der Provider auch weitere Lösungen und Services an, wie beispielsweise Backups der Kundendaten und Load Balancing für die effektive Lastverteilung auf mehrere Server, um die Performance und Verfügbarkeit der gehosteten Internetseiten zu verbessern.

Sicherheitsfunktionen

Da Managed Hosting häufig bei Anwendungen mit hohem Sicherheitsanforderungen genutzt wird, beispielsweise bei Onlineshops, bei denen die Nicht-Verfügbarkeit umgehend einen finanziellen Nachteil zur Folge hat, wird bei den Providern zusätzlich ein besonderer Fokus auf Funktionen gelegt, die die Sicherheit erhöhen. Ob Applikationen, die laufend mögliche Schwachstellen überprüfen, Firewalls, Intrusion Detection Systeme, die eigenständig Angriffe auf Netzwerke und Computersysteme erkennen sowie Software zur Entschärfung bzw. Abwehr von DDoS-Attacken sind üblicherweise im Repertoire der Managed Hosting Provider. Sollte es dennoch mal zu einem Störungsfall kommen, werden im Rahmen des Disaster Recovery des Providers die negativen Auswirkungen für den Kunden so gering wie möglich gehalten. Im SLA, dem Service Level Agreement, wird festgelegt, für was der Provider garantieren und im Ernstfall haften muss.

Die Vorteile

Die Vermeidung geschäftskritischer Probleme steht häufig bei der Argumentation zugunsten von Managed Hosting an erster Stelle. Die ständige Verfügbarkeit der Infrastruktur ist besonders für laststarke Websites essenziell und individuelle, auf den Kunden zugeschnittene Lösungen garantieren dafür. Hohe Ansprüche an Ausfallsicherheit, Flexibilität und Performance sind weitere Gründe, die für Managed Hosting sprechen. Doch was sind die eigentlichen Vorteile des Kunden:

Kosten:

Weder müssen Unternehmen eigene, kostenintensive Server besitzen, noch spezialisiertes IT-Personal beschäftigen. Zudem werden vielfach nur die Ressourcen berechnet, die tatsächlich benötigt werden. All das führt zu einer deutlichen Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Hosting-Modellen. Zudem wird die Planbarkeit bei der Budgetierung gesteigert, da in der Regel feste Monatsgebühren berechnet werden und schlecht planbare Ausgaben für Wartungen oder Hardwaretausch immer zulasten des Providers gehen.

Zeit:

Gespart wird auch an der Zeit: Es ist unnötig, sich über einen Zeitraum die Expertise anzueignen, die man benötigt, um sein Hosting effizient und performant aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Zeitraubende Maßnahmen für Hardware-Wartungen, Updates und Datenbackups entfallen genauso wie die Suche nach Lösungen für technische Probleme.

Skalierbarkeit:

Beim Managed Hosting können die Lösungen häufig in Absprache mit dem Provider den jeweiligen Anforderungen entsprechend skaliert werden. Änderungen im Bedarf werden genauso angepasst, wie der Wunsch nach zusätzlichen Services.

Verfügbarkeit:

Wie bereits eingangs erwähnt, ist die Verfügbarkeit geschäftsentscheidend für die Betreiber von Onlineshops. Diese Verfügbarkeit wird beim Managed Hosting vom Provider garantiert. Viele Provider bieten zusätzlich eine leistungsfähige Netzwerkanbindung, die eine höhere Geschwindigkeit bei der Datenübertragung ermöglicht.

Sicherheit:

Sicherheit wird bei den Managed Hosting Providern großgeschrieben. Dies beginnt bei den Sicherheitsmaßnahmen im jeweiligen Rechenzentrum, wie beispielsweise Zugangsbeschränkungen und visuelle Überwachung, über Firewalls, um Hacker-Angriffe abzuwehren, bis hin zu Datenschutzmaßnahmen, die im Einklang mit der DSGVO stehen.

Managed Hosting bei maxcluster

Managed Hosting bei maxcluster ist speziell auf die Bedürfnisse von eCommerce Shops abgestimmt und bietet ein durchdachtes Konzept, um den Betreibern von Onlineshops die bestmögliche Unterstützung zu bieten. Die Infrastruktur kann vom Server über die Firewall bis hin zum Storage individuell konfiguriert werden und passt sich so den kundenindividuellen Anforderungen an. Redundante Storages mit lokalem Cache sowie hochwertige Server-Hardware garantieren eine hohe Performance und die Stabilität, die für einen Online-Shop notwendig sind. Natürlich sind Kundendaten durch Firewalls optimal geschützt. Die Speicherung auf Servern in einem deutschen Rechenzentrum garantiert zusätzlich die Sicherung nach DSGVO.

Doch maxcluster geht bei Managed Hosting noch einen Schritt weiter. Wir bieten einen einzigartigen eCommerce Stack, der aus vielen Serverdiensten, Tools, Funktionen und einer optimierten Hosting Architektur für Onlineshops besteht. Ob die Wahl zwischen NGINX oder Apache Webserver, Diensten wie Varnish, Redis oder Elasticsearch oder den richtigen Profiling-Tools, wie Blackfire.io, New Relic und Tideways - alles kann vom Kunden mit wenigen Klicks passgenau zusammengestellt werden. Unser eigenentwickeltes und übersichtliches Interface "Managed Center" bietet Kunden und Entwicklern den Zugang zu diesen Parametern und Konfigurationen und die Möglichkeit, eigenständig Anpassungen vorzunehmen und diese zu verwalten. Einen ersten Überblick über die Leistungsfähigkeit des Managed Center erhalten Sie auf unserer Demo-Seite.

Neben der unkomplizierten Einrichtung von Shops, stehen Erreichbarkeit und Sicherheit bei uns im Fokus: Rund um die Uhr 365/24/7 unterstützen wir mit unseren Service-Mitarbeitern unsere Kunden bei Fragen und Problemen, übernehmen das Monitoring und weisen proaktiv auf Engpässe und Fehlerquellen hin. Eine konstante Wartung und Durchführung von Updates aller über uns angebotenen Dienste ist genauso selbstverständlich, wie eine Aktiv-Passiv-Redundanz und die Sicherheit in unserem TÜV geprüften Tier III+ Rechenzentrum in Frankfurt a.M. Mit unserer Nutzung von Voxility ist unser gesamtes Netzwerk automatisch für alle Kunden vor DDoS-Angriffen geschützt. Durch unsere Maßnahmen können wir so eine Verfügbarkeit von 99,99 % im Jahresmittel garantieren, sodass unsere Kunden sich beruhigt auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Haben Sie Fragen zu unserem Managed Hosting, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht per E-Mail an beratung@maxcluster.de oder Ihren Anruf unter 05251/ 41 41 30.

Sie haben Fragen, Wünsche, Kritik, Anregungen oder wollen uns einfach mal Ihre Meinung zu unserem Blog mitteilen? Hier haben Sie Gelegenheit, direkt mit uns in Kontakt zu treten.

E-Mail senden