Blog durchsuchen

Managed Hosting bei maxcluster - unser eCommerce Stack

extendedLogo

Unser eCommerce Stack besteht aus vielen Webdiensten, Tools, Funktionen und einer optimierten Hosting Architektur für Onlineshops. Unsere Erfahrungen mit über 500 eCommerce Kunden fließen ständig in die Erweiterung und Verbesserung des Stacks ein. Onlineshops lassen sich damit individuell anpassen, Konfigurationsfehler werden vermieden und die Konfigurationszeit deutlich reduziert. Erfahren Sie mehr daüber, warum maxclusters eCommerce Stack wie kein anderer Stack ist.

Webdienste, Tools und Funktionen des eCommerce Stacks

Der Stack ist so konzipiert, dass Onlineshopbetreiber und Entwickler für insbesondere Magento 1, Magento 2 und Shopware auf unsere Best Practices zurückgreifen können. Zusätzlich lassen sich alle Tools über unser eigenentwickeltes Interface "Managed Center" verwalten. Alle Tools und Erweiterungen sind im Stack ohne Zusatzkosten inklusive - bei uns gibt es keine versteckten Kosten. Unsere Kunden sollen immer das Beste bekommen, deshalb unterscheiden wir nur die verschiedenen Managed Service Level. Aus dem Grund tauschen wir z.B. kontinuierlich unsere Hardware aus, damit jeder Kunden-Cluster auf moderner Hardware läuft.

Mit unserem Managed Services unterstützen wir unsere Kunden rund um die Uhr 24/7, auch an Feiertagen. Wir sorgen für die konstante Wartung und Durchführung von Updates aller Dienste unseres Stacks.

In unserem Interface

In unserem Interface "Managed Center" lässt sich die CPU-Auslastung einsehen.

Wir sehen unseren eCommerce Stack als Basis für ein erfolgreiches eCommerce Hosting an mit Performance-Optimierung. Testen Sie unseren Stack und Managed Center in unserer Demo.

Dienste und Tools

NGINX oder Apache Webserver

In unserem Managed Center können unsere Kunden zwischen NGINX und Apache als Webserver wählen. Der gewünschte Webserver lässt sich einfach per Mausklick aktivieren und ohne zusätzliche Konfigurationsarbeit sofort nutzen. Der Vorteil von NGINX ist, dass statische Inhalte schneller als bei Apache ausgeliefert werden. Die Konfiguration von NGINX kann jederzeit von unseren Kunden über unser Managed Center sehr individuell durchgeführt werden. Die meisten Kunden entscheiden sich jedoch für den Apache Webserver, der mit der .htaccess-Datei die bequemste Art der Konfiguration bietet und in unserem Managed Center verwaltet werden kann.

Apache lässt sich im Managed Center einfach per Klick einstellen.

Apache lässt sich im Managed Center einfach per Klick einstellen.

Bei uns können eigene Regeln in die NGINX-Konfiguration integriert werden.

Bei uns können eigene Regeln in die NGINX-Konfiguration integriert werden.

Apache Tomcat

Für Applikationen in Java lässt sich alternativ auch Apache Tomcat als Webserver verwenden. Mit Tomcat können in Java geschriebene Web-Anwendungen auf Servlet- beziehungsweise JavaServer Pages-Basis ausgeführt werden. Über unser Managed Center kann Tomcat installiert und über den Tomcat Manager verwaltet werden.

PHP-Versionen

Unser eCommerce Stack passt sich den Bedürfnissen unserer Kunden an und bietet ihnen die Möglichkeit, pro vHost die PHP-Version individuell auszuwählen. So lassen sich moderne CMS- und aktuelle Shopsysteme mit der sehr performanten PHP 7.3 Version betreiben. Auch die Versionen PHP 7.2 und 7.1 stehen zur Verfügung. Sogar die älteren Versionen PHP 7.0 und 5.6 können bei Bedarf auf unseren Web Clustern genutzt werden.

Let's Encrypt - kostenloses SSL-Zertifikat

In unserem eCommerce Stack lässt sich Let's Encrypt zur HTTPS-Verschlüsselung ganz einfach per Mausklick aktivieren. Wir haben die Validierung und Integration fast vollständig automatisiert und bieten Ihnen damit eine stabile und sichere Verschlüsselung zwischen Ihrem Shop und den Kunden. Erfahren Sie mehr über die kostenlose Einrichtung des SSL-Zertifikats mit Let's Encrypt in unserem Blogbeitrag: Let’s Encrypt – SSL-Zertifikate kostenlos, sicher und schnell einrichten.

Varnish mit SSL Offloader

Es lassen sich unterschiedliche Varnish Versionen im Managed Center auswählen und individuell für die gewünschte Shopanwendung anpassen. Die optimalen Startparameter lassen sich dabei je nach Shop-Plugin direkt auswählen oder wie gewünscht individuell einstellen. Über unseren Editor lässt sich prüfen, ob die Konfiguration "valide" und somit lauffähig ist. Die Besonderheit bei unserem Varnish-Modul ist, dass ein SSL-Offloader gestartet wird, damit auch mit Varnish SSL-Seiten ausgeliefert werden. Hier werden die hinterlegten SSL-Zertifikate vom Webserver direkt und automatisiert im SSL-Offloader integriert. Funktionen wie "Cache leeren" oder ein "Neustart" lassen sich über das Interface durchführen. Durch den Einsatz von Varnish kann eine erhebliche Last von der Hardware abgenommen werden, wodurch Hosting-Kosten gesenkt werden.

Redis

Die äußerst flexible und performante In-Memory-Datenbank Redis bietet mit ihren einfachen und komplexen Datenstrukturen eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Je nach Szenario können unsere Redis Instanzen komplett individuell konfiguriert oder direkt optimiert für Sessions bzw. fürs Caching angelegt werden. Die wichtigsten Einstellmöglichkeiten wie Persistenz, Arbeitsspeicher-Limitierung oder Memory Policy lassen sich konfigurieren und jederzeit verändern. Cache Instanzen mit einer zu hohen Speicherbelegung erkennen wir im Monitoring und kontaktieren unsere Kunden.

Memcached

Im Gegensatz zu Redis bietet Memcached keine komplexen Datenstrukturen und keine Replikation an. Auch wenn Memcached an Popularität verloren hat, gibt es Szenarien, in denen eben diese simple Datenstruktur und Multi-Threading-Fähigkeit benötigt wird. Memcached kann bei maxlcuster mit einem Klick aktiviert und genutzt werden.

Elasticsearch

Elasticsearch lässt sich bei maxcluster in unterschiedlichen Versionen und mehreren Instanzen installieren. So können weitere Elasticsearch-Server einfach mit einem Klick gestartet und zu einem Cluster zwecks Lastverteilung oder Ausfallschutz verbunden werden. Erweiterungen können vom Kunden eigenständig über die entsprechenden Konfigurationsdateien hinzugefügt werden. Elasticsearch ist wie Solr über eine Konfigurationsdatei anpassbar. Erfahren Sie mehr über Elasticsearch in unserem Blogbeitrag.

Solr

Unsere Cluster Hosting Lösungen verfügen über einen vorkonfigurierten Solr Server der innerhalb von Sekunden gestartet und konfiguriert werden kann. Solr ist ebenfalls in unterschiedlichen Versionen verfügbar und lässt sich auch komplett individuell über SSH anpassen. Über unser Managed Center kann bequem auf den Solr Manager zugegriffen oder das Passwort gesetzt werden.

Sphinx

Sphinx ist eine weitere Volltextsuchmaschine, die mit zwei Klicks über unser Managed Center installiert und direkt genutzt werden kann. Es sind keine weiteren Konfigurationen erforderlich.

RabbitMQ

RabbitMQ ist ein weitverbreiteter Message Broker für einen asynchronen Austausch von Nachrichten via Message Queueing (Warteschlangen). Gerne richten wir Ihnen RabbitMQ als Dienst kostenfrei ein, um zum Beispiel Bestellungen in Onlineshops geordneter anzunehmen und weiter zu verarbeiten.

Vorinstallierte Tools für Magento und Shopware

Für den direkten Start und zur einfachen Verwaltung von Magento- und Shopware-Deployments haben wir einige sehr hilfreiche Kommandozeilentools auf allen unseren Web Clustern vorinstalliert. Für unsere Magento 1 und Magento 2 Kunden steht Magerun und Magerun2 von netz98 sofort zur Verfügung. Shopware Kunden können ebenfalls mit den Shopware CLI-Tools sehr schnell einen Shopware Onlineshop installieren. Auch WordPress kann mit der vorinstallierten WP-CLI sehr effizient verwaltet und aktualisiert werden.

Vorinstallierte Tools für Entwickler

Für Entwickler stellen wir weitere Tools wie GIT, Composer, Lessc, Bower und Grunt auf dem Web Cluster zur Verfügung. Auch moderne Web-Anwendungen können mithilfe von Node.js direkt auf unseren Web Clustern entwickelt und betrieben bzw. mit NPM sehr einfach installiert werden.

Cluster Control (Eigenentwicklung)

Cluster Control ist unser eigenentwickeltes Kommandozeilentool. Mit Cluster Control können Serverdienste wie Apache, NGINX, PHP-FPM, MySQL und Varnish automatisiert neugestartet werden. Damit lassen sich wiederkehrende Aufgaben und Deployments automatisieren und die Arbeit noch effizienter gestalten. Erfahren Sie mehr in unserem Blogbeitrag: Neues Feature: Cluster Control.

Cronjobs

Cronjobs können über das Managed Center oder über die Kommandozeilen mittels Crontab angelegt und ausgeführt werden. Über das Managed Center lassen sich einfach per Mausklick Befehle und Dateien bzw. Skripte ausführen, Webseiten aufrufen und Sessions entfernen. In welchen Intervallen diese Cronjobs ausgeführt werden sollen, können unsere Kunden individuell einstellen.

Profiling Tools

In unserem eCommerce Stack haben wir die drei unserer Erfahrung nach effizientesten Profiling Tools vorinstalliert: Blackfire.io, New Relic APM und Tideways. Mit diesen Tools lassen sich z.B. Flaschenhälse im Onlineshop schnell auffinden. Erfahren Sie mehr über die drei Profiler in unserer Blogserie: Flaschenhälse erkennen mit 3 effizienten Profiling Tools.

SSH

Über unser Managed Center bieten wir ein schnelles und unkompliziertes Hinterlegen von SSH-Keys an. Damit lässt sich unkompliziert und automatisiert eine Verbindung zum Web Cluster aufbauen. Zur Erhöhung der Sicherheit lässt sich im Managed Center eine White- und Blacklist führen, wodurch sich IP-Adressen gezielt freigeben oder sperren lassen. Zudem können die Logdateien angezeigt und durchsucht werden.

Monitoring und Realtime Monitoring

Wir überwachen die Hardware-Ressourcen, die aktiven Serverdienste und auf Wunsch auch Webapplikationen rund um die Uhr, an sieben Tagen der Woche und jeden Tag im Jahr. Sie können sich darauf verlassen, dass wir selbst an Feiertagen wie Weihnachten oder Silvester bei Störungen innerhalb kürzester Zeit reagieren und dafür sorgen, dass ihr Shop oder Ihre Webanwendungen erreichbar sind.

Ressourcen

Wir monitoren die Systembelastung (Load), den zur Verfügung stehenden Arbeitsspeicher (RAM) sowie den Speicherplatz des Clusters. Erreicht eine Ressource einen kritischen Schwellwert, skalieren wir diese hoch, damit weiterhin die Stabilität gewährleistet ist.

Serverdienste

Alle Serverdienste werden bei uns überwacht. Sollte ein Serverdienst ausfallen, wird dieser automatisch neugestartet. Sofern ein automatischer Neustart nicht funktionieren sollte, zeigt unser internes Monitoring den Fehler an und wir greifen manuell ein. Wir prüfen eigenständig mit einer Log-Analyse den Fehler und beheben diesen. Wichtige Kennzahlen lassen sich transparent im Managed Center ablesen.

Website-Monitoring

Wir überwachen Webseiten durch unser Monitoring über HTTP und HTTPS. Sollte es zu Problemen bei der Erreichbarkeit der Webseite kommen, versuchen wir zuerst das Problem eigenständig zu lösen und kontaktieren anschließend unsere Kunden.

Unsere Architektur - Web Cluster und Rechenzentrum

Serverschränke in unserem Rechenzentrum in Frankfurt

Serverschränke in unserem Rechenzentrum in Frankfurt.

Unsere Intel-basierte High Performance Architektur besteht aus von uns selbst zusammengebauten Hardwarekomponenten und einer speziellen Container-Virtualisierung, welche uns eine unterbrechungsfreie vertikale Skalierung unserer Web Cluster ermöglicht - was bei den meisten anderen Hostern nicht möglich ist. Unsere Hardware ist stets redundant ausgelegt, sodass ein Hardware Defekt sehr schnell kompensiert werden kann.

Das kleinste Produkt in unserem Portfolio ist der Web Cluster. Der Web Cluster besteht aus einem aktiven und einem passiven Server, der im Falle einer Störung in wenigen Sekunden den Betrieb übernimmt und dabei auf die in Echtzeit synchronisierten Datenbankeinträge vom ausgefallenen Server zurückgreift. Wir stellen auf diese Weise sicher, dass der Onlineshop unserer Kunden stets verfügbar bleibt und die Datenbank jederzeit konsistent bleibt.

Für Kunden mit einem größeren Bedarf an Hardware Ressourcen oder individuellen Anforderungen bieten wir den Cloud Web Cluster an.

Unser TÜV geprüftes Tier III+ Rechenzentrum liegt in Frankfurt am Main, um von der Nähe zum DE-CIX, dem größten Internet-Knoten weltweit, zu profitieren. Unser Rechenzentrum verfügt über ISO 27001, PCI DSS und ISAE 3402 Zertifizierung. Durch den hohen Standard des Rechenzentrums und die optimale Infrastruktur sind die Daten auf unseren Servern mehrfach abgesichert. Wir garantieren aufgrund des hohen Sicherheitsstandards sowie unserer Managed Hosting Services mit 24/7 Monitoring und Webchecks in den entsprechenden Service Level eine Verfügbarkeit von 99,99 % im Jahresdurchschnitt.

Um unser Netzwerk vor Layer 3- und Layer 4-Angriffen zu schützen, nutzen wir den Dienst von Voxility. Damit ist das Netzwerk unserer Kunden automatisch vor DDoS-Attacken auf Netzwerkebene geschützt. Ohne Zusatzkosten gehört dieser Anti-DDoS-Schutz auf Netzwerkebene zu unserem Managed Hosting Paket. Erfahren Sie mehr über diesen Schutz in unserem Blogbeitrag: Voxility – sicher geschützt vor DDoS-Angriffen auf Netzwerkebene.

Firewall

Unsere Kunden erhalten eine optimal vorkonfigurierte Firewall. Die freigegebenen Ports lassen sich in unserem Managed Center einsehen. Außerdem lassen sich gewünschte Firewall-Regeln individuell umsetzen.

Nameserver

Unsere Kunden können eigenständig, ohne zusätzliche Kosten, beliebige DNS-Zonen für ihre Domains hinterlegen und verwalten. Dabei ist es unerheblich, wo eine Domain registriert ist. Hier besteht sogar die Möglichkeit die Time-to-live (TTL) auf bis zu 5 Minuten zu stellen, um beispielsweise Ausfallzeiten bei einem möglichen Umzug zu reduzieren.

Backups

Bei uns werden täglich automatisch Backups der Kundendaten in der Nacht durchgeführt. Dabei stehen jedem Kunden die gesicherten Dateien und Datenbanken 14 Tage zur Verfügung. Der Kunde kann benötigte Daten, zum Beispiel einzelne Dateien, Verzeichnisse und Datenbanken, aus den Backups eigenständig ins Restore-Verzeichnis wiederherstellen (Restore-Funktion). Die Backups werden auf unseren externen Backup-Servern gespeichert und nicht zusätzlich berechnet.

Protection

Im Bereich "Protection" können unsere Kunden Clients und gewünschte IP-Adressen blockieren (iptables), TCP-Anfragen an den Server begrenzen, eine Whitelist erstellen und die Zugriffe analysieren.

Ein Fazit: Welche Vorteile bietet der maxcluster eCommerce Stack?

Mit unserer dynamisch skalierbaren High Performance Architektur, auf der alle unsere Web Cluster Produkte basieren, haben wir eine zuverlässige und stabile Lösung geschaffen, auf der unsere Kunden ihren Onlineshop realisieren können. Darauf aufbauend haben wir einen eCommerce Stack konzipiert, welcher speziell der Performance-Optimierung von Onlineshops dient und die Arbeit von Entwicklern vereinfachen soll. Das Angebot an vorinstallierten Tools und Webdiensten ist breit gefächert und bietet unseren Kunden eine große Palette an Möglichkeiten ihren Onlineshop noch weiter zu optimieren und an neue Herausforderungen anzupassen. Dafür stellen wir alle relevanten Webdienste zur Verfügung, um unsere Kunden bestmöglich zu unterstützen. Unsere Webdienste sind bereits vorkonfiguriert und stehen teils in verschiedenen Versionen zur Verfügung. Auf diese Weise können unsere Kunden auf sehr einfache Art und Weise z. B. Redis in Ihren Onlineshop integrieren und umgehend von mehr Performance profitieren.

Unser aufgeräumtes und übersichtliches Interface "Managed Center" bietet unseren Kunden und Entwicklern einen effizienten Zugang zu Parametern und Konfigurationen der jeweiligen Webdienste. Durch den exklusiven Betrieb der Webdienste auf dem eigenen Cluster, bieten wir unseren Kunden die höchste Sicherheit in Bezug auf Datenschutz und Unabhängigkeit von anderen Kunden.

Um die Arbeit in der Entwicklung und Wartung zu vereinfachen und effizienter zu gestalten, haben wir relevante CLI-Tools wie Magerun, SW und WP-CLI auf allen Web Clustern vorinstalliert und bieten den Entwicklern damit eine einfache und elegante Art den Webshop oder die Webapplikation zu installieren, zu verwalten und zu optimieren. Darüber hinaus haben wir sehr nützliche Tools wie Composer, Bower, Grunt, NPM, lessc usw. ebenfalls schon vorinstalliert.

Unser eCommerce Stack entspricht unseren erprobten Erfahrungswerten und wird regelmäßig angepasst und erweitert. Dadurch haben wir die Flexibilität auf neue Trends zu reagieren. Wir können effiziente, neue Tools ergänzen und auf explizite Kundenwünsche einzugehen. Dadurch kommen wir den komplexen Anforderungen der unterschiedlichen, individuellen Shop-Anwendungen flexibel nach, um unsere Kunden bestmöglich zu unterstützen.

Wenn Sie Fragen zu unserem eCommerce Stack haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht per E-Mail an beratung@maxcluster.de oder rufen Sie uns an unter 05251/ 41 41 30.

Bilder: maxcluster GmbH, 2019

Sie haben Fragen, Wünsche, Kritik, Anregungen oder wollen uns einfach mal Ihre Meinung zu unserem Blog mitteilen? Hier haben Sie Gelegenheit, direkt mit uns in Kontakt zu treten.

E-Mail senden