Cloud-Lösungen und Managed Hosting

extendedLogo

Shared Hosting? Cloud Hosting? Colocation Webhosting? Managed Hosting? Auf der Suche nach der richtigen Hosting-Lösung kann das Angebot an Möglichkeiten für Shopbetreiber verwirrend sein und viele Fragen aufwerfen.

Eine einheitliche Empfehlung zugunsten einer Hosting-Variante gibt es nicht, denn die Grundlage für eine Entscheidung zugunsten einer Lösung sind immer die individuellen Anforderungen des Shops und des dahinterstehenden Unternehmens. In unserem Beitrag stellen wir einige Varianten genauer vor.

Was ist Hosting?

Gibt man diese Frage bei Google ein, wirft die Suchmaschine mehr als vier Millionen Ergebnisse aus. Hosting ist die Bereitstellung von Hardware und Netzwerk zum Betreiben einer Anwendung, eines Onlineshops oder ähnlichem. Die Hardware wird dabei üblicherweise vom Anbieter gemanaged und in der Regel auch initial mit einem Betriebssystem bereitgestellt.

Hardware-Nutzung beim Hosting

Auch wenn "die Cloud" suggeriert, dass die Daten frei im Orbit herumschweben, sieht die Realität natürlich anders aus. Alle Daten, ob "in der Cloud" oder nicht, werden auf physikalischen Servern gespeichert und von da aus dann abgerufen. Bei den Servern, also der Hardware, gibt es je nach Betreiber dann unterschiedliche Varianten.

Webspace

Diese Art des Hostings wird auch als “Shared Hosting” bezeichnet. Der Onlineshop befindet sich auf einem Server, der sich mit vielen anderen Kunden geteilt wird. Die Software ist üblicherweise vorkonfiguriert, individuelle Zusatzsoftware kann in der Regel nicht installiert werden. Auch sind bei dieser Art des Hosting nicht alle Einstellungen möglich.

V-Server

Bei V-Servern oder auch Virtual Private Servern (VPS) befinden sich mehrere virtuelle Server auf einem “echten” Hardware-Server. Dabei gibt es unterschiedliche technische Lösungen – die geläufigsten sind VMware, KVM, Virtuozzo und LXD. die Aufteilung in mehrere virtuelle Server ermöglicht eine hohe Flexibilität bei der Nutzung, verursacht aber auch einen ähnlich hohen Verwaltungsaufwand für den Shopbetreiber wie bei einem dedizierten Server.

Dedicated Server

Der dedizierte Server, auch Root Server oder Managed Server genannt, bietet dem Kunden die exklusive, also alleinige Nutzung der Hardware. In der Praxis ist dies teilweise nur aus Compliance Gründen notwendig. Bei dieser Lösung hat der Onlineshop-Betreiber volle Flexibilität bei der Installation und Konfiguration seiner Software, allerdings müssen Updates selber eingespielt werden.

SoftwareServerEinstellungen/Konfigurationen
WebspaceVorkonfiguriert; kann in der Regel nicht individuell installiert werdenWird mit anderen Kunden geteiltEs ist nicht alles einstell- und konfigurierbar
V-Server / VPSHohe Flexibilität bei der Installation und Konfiguration; Verwaltungsaufwand für den NutzerMehrere virtuelle Server auf einem Hardware-ServerHohe Flexibilität bei der Installation und Konfiguration; Verwaltungsaufwand für den Nutzer
Dedicated Server / Root ServerVolle Flexibiität bei der Installation und Konfiguration; Updates müssen selbst eingespielt werdenAlleinige Nutzung der HardwareVolle Flexibilität bei der Installation und Konfiguration; Updates müssen selbst eingespielt werden

Übersicht der Servermöglichkeiten beim Hosting

Was ist Managed Hosting?

Neben den aufgeführten verschiedenen Varianten der Hardware-Nutzung beim Hosting, kommt es beim Managed Hosting vor allem auf den Service, also die Betreuung durch den Hosting-Anbieter an. Managed Hosting ist also weniger eine Server-Lösung, sondern bezeichnet eher die Dienstleistung, dass beispielsweise Installation und Konfiguration für den Shopbetreiber durchgeführt werden – selbstverständlich wird aber auch die IT-Infrastruktur vom Hoster bereitgestellt.

Je nach Dienstleister kann die Betreuung unterschiedlich ausfallen, so kann Managed von Updates des Betriebssystems bis hin zur Entstörung von Diensten reichen. In der Regel gehören aber die Konfiguration, Instandhaltung und Upgrades des Betriebssystems, die benötigte Software, die Wartung der Hardware, Datensicherung durch Backups, der Schutz des Netzwerkes vor Dritten sowie die Beratung mit zu einem Managed Hosting.

Was ist Cloud-Hosting?

Cloud Hosting ist kein einzelnes Produkt, sondern häufig ein komplexes Portfolio unterschiedlicher Dienste – Server sind davon lediglich ein Bestandteil. Technisch gesehen handelt es sich um v(irtuelle) Server, die theoretisch an verschiedenen Standorten sein können. Die dezentralisierten Server erhöhen die Schnelligkeit, da die User teilweise über verschiedene Server auf den Onlineshop zugreifen.

Damit viele V-Server auf einem echten Server betrieben werden können, werden häufig CPUs mit vielen Kernen, aber niedriger Taktfrequenz angeboten. Anwendungen wie PHP profitieren jedoch bei der Ausführung von einer hohen Taktfrequenz, sodass Nachteile entstehen können.

Der Kunde kann zusätzliche Dienste wie Managed Datenbanken, Redis, Elasticsearch, aber auch KI (Künstliche Intelligenz) und Machine Learning sowie Serverless-Lösungen wie Google Cloud Functions bzw. AWS Lambda oder Paas, wie z.B. Google AppEngine bzw. AWS Elastic Beanstalk zu seinem Hosting dazubuchen. Je nach gebuchtem Service werden dann auch Backups, Installationen, Konfigurationen und Updates für den Kunden durchgeführt. Entscheidet er sich jedoch für “nur space”, dann obliegt ihm die gesamte Verwaltung.

Das ohnehin schon komplexe Preismodell wird hierdurch häufig jedoch noch unübersichtlicher und Kosten sind oft nicht direkt ersichtlich – insbesondere beim Traffic kann es sehr schnell teuer werden und auch die Hardware für die Managed Services sind häufig deutlich teurer, als die “nackten” V-Server. Vorteilhaft ist bei diesem Preismodell die häufig sekunden- bzw. minutengenaue Abrechnung und der Zugriff auf beliebig viele Ressourcen, die der Kunde schnell zur Verfügung gestellt bekommt.

Managed Hosting Services bei maxcluster

Bei maxcluster sind das Hosting sowie die Managed Services speziell auf die Anforderungen von E-Commerce ausgerichtet. Um Onlineshopbetreibern die beste Unterstützung zu bieten, hat maxcluster ein durchdachtes Konzept entwickelt: vom Server über die Firewall bis hin zum Storage kann alles individuell, den jeweiligen Anforderungen entsprechend, konfiguriert werden.

Rechenzentrum

Unser TÜV-geprüftes Tier III+ Rechenzentrum mit der hochwertigen Server-Hardware befindet sich in Frankfurt und erfüllt höchste Sicherheitsstandards. Im Bereich Brandschutz u.a. auf Brandabschnitte, erhöhte Feuerfestigkeit, Brandfrüherkennung und eine Gaslöschanlage, welche Brände aktiv, deutlich effektiver und mit weniger Folgeschadenspotential bekämpft.
Sicherheit steht natürlich auch bei den Kundendaten im Vordergrund. Die Speicherung auf Servern in einem deutschen Rechenzentrum garantiert die Sicherung nach DSGVO, unsere Firewall und der Einsatz von Voxility schützt unsere Kunden vor DDoS-Angriffen.

Backups

Unsere Backup-Lösung stellt sicher, dass auch im Ernstfall keine Daten verloren gehen. Für eine Dauer von vierzehn Tagen werden jeweils täglich automatisiert Backups durchgeführt und in einem gesonderten Brandabschnitt vorgehalten. Datenbanken und Files werden bei diesem Konzept getrennt betrachtet:

  • Datenbanken werden von uns als Dumps über mysqldumps täglich und zusätzlich stichprobenartig auf ihre Konsistenz geprüft.
  • Für alle Files erfolgt alle 7 Tage ein Vollbackup, danach werden noch für inkrementelle Änderungen Backups erstellt.

Zusätzlich prüfen wir jeden Tag, ob es ein Backup von der Datenbank und den Files gibt. Sollte ein Backup nicht vorhanden sein, holen wir es manuell nach. Wenn Sie Ihre Daten nach einem Datenverlust wieder benötigen, können Files und Dumps über unser Managed Center wiederhergestellt werden.

Dienste, Tools und Funktionen

Ob die Wahl zwischen NGINX oder Apache Webserver, Diensten wie Varnish, Redis oder Elasticsearch oder den richtigen Profiling-Tools, wie Blackfire.io, New Relic und Tideways – alles können Sie mit wenigen Klicks auf die individuellen Anforderungen zusammengestellen. Unser "Managed Center" bietet Ihnen den Zugang zu diesen Parametern und Konfigurationen und die Möglichkeit, eigenständig Anpassungen vorzunehmen und diese zu verwalten.
Eine konstante Wartung und Durchführung von Updates aller über uns angebotenen Dienste ist übrigens für uns selbstverständlich.

Hilfe rund um die Uhr

Managed Hosting ist für uns kein leeres Versprechen, sondern der Kern unseres Unternehmens. Daher stehen Ihnen rund um die Uhr 24/7/365 unsere Service-Mitarbeiter persönlich zur Verfügung. Sei es bei der Einrichtung Ihres Onlineshops, Fragen zur Sicherheit oder Problemen bei der Konfiguration von Diensten und Tools, unser Support-Team unterstützt Sie bei allen technischen Fragestellungen. Zudem haben wir ein ausgereiftes Monitoring und weisen Sie proaktiv auf Engpässe und Fehlerquellen hin und erarbeiten mit Ihnen die notwendigen Lösungsschritte.

Fazit

Im E-Commerce ist Managed Hosting für Unternehmen sinnvoll, die nicht über die personellen Ressourcen verfügen, um den stabilen Betrieb von Onlineshops gewährleisten zu können. Die Inanspruchnahme von Managed Services ermöglicht es dem Kunden, sich auf das Wesentliche, sein Kerngeschäft, zu konzentrieren: echte Vorteile für den Verbraucher zu schaffen und ein ansprechendes Einkaufserlebnis zu gestalten.


Veröffentlicht am 16.06.2021 | NM

Sie haben Fragen, Wünsche, Kritik, Anregungen oder wollen uns einfach mal Ihre Meinung zu unserem Blog mitteilen? Hier haben Sie Gelegenheit, direkt mit uns in Kontakt zu treten.

E-Mail senden